Was leistet die ästhetische Zahnheilkunde?

Die Zähne bestimmen wie kaum ein anderes Attribut des Gesichts, ob wir unser Gesprächsgegenüber im Alltag sympathisch und attraktiv finden oder nicht. Hierbei spielt dann nicht nur die Gesundheit der Zähne eine Rolle, sondern vor allem auch ihre harmonische und natürliche Wirkung. Gesunde und schöne Zähne sorgen für ein entspanntes Lächeln und in der Folge für einen entspannten Umgang mit unseren Mitmenschen.

Im Laufe unseres Lebens sind unsere Zähne, das Zahnfleisch  und der Kieferknochen vielen verschiedenen normalen aber auch schädlichen Einflüssen ausgesetzt. Sie verfärben sich, sie verlieren durch natürliche oder auch übermäßige Belastung an Substanz, können durch mechanische Einwirkung Schaden nehmen oder verändern sich durch entzündliche oder degenerative Vorgänge.

Ästhetische Zahnheilkunde hat absolut nichts mit der so genannten "kosmetischen Zahnmedizin" gemein. Sie folgt keinen Modetrends in Verbindung mit oftmals fragwürdigen Maßnahmen. Für die ästhetische Zahnmedizin ist der Verschönerungsaspekt weder Auslöser der medizinischen Intervention, noch ihr vordergründiges Ziel. Er ist vielmehr zwingende Folge einer Zahnmedizin, die das Kausystem nach dem Vorbild und den Gesetzmäßigkeiten der Natur wieder herstellt. Die Form folgt der Funktion mit dem Ziel eines harmonischen Ganzen - und nicht umgekehrt. Notwendige zahnmedizinische Eingriffe und Korrekturen sollen mit möglichst wenig Substanzverlust realisiert werden. Dies ist ein besonderes Anliegen der ästhetischen Zahnmedizin. Häufig lässt sich durch vergleichsweise geringe Maßnahmen wieder ein harmonisches Gesamtbild erreichen.

Was leistet die ästhetische Zahnheilkunde?

In der modernen Zahnheilkunde stehen uns eine ganze Reihe von Verfahren zur Verfügung, mit denen Zähne und Zahnfleisch korrigiert werden können:

  • Eine Modellierung oder Umgestaltung der Form der Zähne kann in geringem bis mittleren Umfang mit so genannten „Kompositen“, das sind keramisch verstärkte Kunststoffe, vorgenommen werden.
  • Bei umfangreicheren Maßnahmen, wie zum Beispiel der Wiederherstellung verloren gegangener Zahnsubstanz, sind keramische Werkstoffe das Mittel zur Wahl.
  • Bis ins hohe Alter können mit Hilfe der Kieferorthopädie Zähne begradigt und Zahnfehlstellungen korrigiert werden.
  • Durch parodontale Maßnahmen kann die "Rot-Weiss-Ästhetik" harmonisiert werden, denn gesundes, entzündungsfreies Zahnfleisch sieht auch ästhetisch aus. Freiliegende Zahnhälse lassen sich häufig wieder mit Zahnfleisch abdecken.

Welche Maßnahmen bei Ihnen sinnvoll sind, lässt sich nach einer Untersuchung und Diagnosestellung in einem anschließenden Beratungsgespräch unter Berücksichtigung Ihrer Wünsche und der medizinischen Möglichkeiten ermitteln. Bitte sprechen Sie uns an.

Zurück zur Übersicht

Parodontologie

Die Parodontologie bezeichnet die Beschäftigung mit dem Bereich „um den Zahn herum“, also dem Zahnfleisch, der Wurzeloberfläche, der Verankerung des Zahns im Knochen und dem Kieferknochen. 

Mehr dazu

Wurzelbehandlung

Dank moderner Zahnmedizin haben wir mit einer Wurzelbehandlung die Möglichkeit Ihren Zahn zu erhalten.

Mehr dazu

Prophylaxe

Der beste und erfolgreichste Weg zu dauerhaft gesunden und gepflegten Zähnen ist die Vorsorge. So können aufwändige Behandlungen von Zahnschäden und Zahnverlust vermieden werden. Ein sauberer und gepflegter Zahn wird selten krank.

Mehr dazu